Kontakt DE | FR | EN
 

Ökomorphologie Stufe S

Das Modul-Stufen-Konzept zur Untersuchung und Beurteilung der Fliessgewässer umfasst Erhebungsverfahren in drei Intensitätsstufen für die Bereiche Hydrodynamik und Morphologie, Biologie sowie chemische und toxische Effekte.

Die Methode Ökomorphologie Stufe S (systembezogen) ergänzt die Ökomorphologie Stufe F (flächendeckend), die seit 1998 an Schweizer Fliessgewässer angewendet wird. Mit der Methode Stufe S werden auf der Basis der Daten aus Stufe F und zusätzlich erhobener Daten die ökomorphologischen Defizite ausgewählter Fliessgewässer analysiert und Entwicklungsziele und Aufwertungsmassnahmen für die Gewässer abgeleitet. Resultat der Stufe S ist ein nachvollziehbar hergeleitetes Massnahmenkonzept mit Prioritäten für die ökologische Aufwertung von Fliessgewässern.

weitere Informationen

 

Box

Fluss

revitalisierte Moesa bei Grono,
Foto: Werner Göggel

 
Modul Ökomorphologie
  • Entwurf Stufe S, Version 2006 [1.7 MB]
 
Publikation
  • Aufwertungen in Fliessgewässern planen:
    Die Methode "Ökomorphologie Stufe S" [0.3 MB]